Für die Entwicklung innovativer Ideen zu marktfähigen Produkten bietet Switzerland Innovation in- und ausländischen Unternehmen die besten Standorte in der Schweiz: erstklassig erschlossen, hochschulnah, erweiterungsfähig und attraktiv gelegen. Switzerland Innovation – connecting great minds.

Kompetenzen

CONNECTING
GREAT MINDS

Park Basel Area

47°33'N 7°32'E

Switzerland Innovation Park Basel Area bietet akademischen, vorkommerziellen und Spin-out-F&E-Gruppen Zugang zu einem unabhängigen Forschungsumfeld im Bereich Biomedizin und Biotechnologie sowie zu einer dynamischen Peer-Gemeinschaft und einem erstklassigen Ökosystem.

Weitere Informationen

Park Innovaare

47°32'N 8°13'E

Gelegen in unmittelbarer Nachbarschaft zum Paul Scherrer Insitut PSI und dessen Grossforschungs- anlagen profitiert der Switzerland Innovation Park innovaare und die dort angesiedelten Unternehmen von den umfangreichen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit führenden Köpfen in vier Innovationsschwerpunkten: Beschleunigertechnologie, Advanced Materials & Processes, Mensch & Gesundheit und Energie. Mit den guten Rahmen- bedingungen des Kantons Aargau ist der Switzerland Innovation Park innovaare eine gute Wahl für technologie- und forschungsaffine Unternehmen.

Weitere Informationen

Park Zurich

47°22'N 8°32'E

Switzerland Innovation Park Zurich verfügt über 38 ha unbebaute Fläche für F&E bzw. Innovations-Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft (ETH, Universität, Fachhochschulen). Die Innovationsfelder des Innovationsparks Zürich sind Life Science & Lebensqualität, Engineering & Umwelt und Digitale Technologien & Kommunikation.

Weitere Informationen

Park Network West EPFL

47°51'N 6°56'E

Ein Park, wo sich erstklassige F&E-Teams von Unternehmen auf weltweit renommierte Professoren und hoch innovative Spin-offs von Studierenden treffen. Wo disruptive Innovation Wirklichkeit ist. Hochqualifizierte Menschen, hervorragend ausgerüstete Labors und eine einzigartige Atmosphäre stellen die Entwicklung der angesagtesten Produkte von morgen sicher. Wenn Ihr Unternehmen die Marktregeln ändern möchte, sollten Sie sich unserem Netzwerk anschliessen – damit auch Sie weiterkommen.

Weitere Informationen

Park Biel/Bienne

47°7'N 7°14'E

Switzerland Innovation Park Biel/Bienne betreibt eine Plattform für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in der Industrietechnologie. Als Gemeinschafts- unternehmen von privaten Firmen und öffentlichen Institutionen bietet der Park Biel/Bienne Raum, Technologie und Services für Innovationsteams und Unternehmen.

Weitere Informationen

WIR STELLEN UNS VOR

Die Schweiz ist seit Jahren das innovativste Land der Welt. Was macht unseren Erfolg aus? 

Das Schlüsselwort heisst Bildung. Die Schweizer Schulen und Universitäten gehören zu den besten der Welt und sind somit der Grundstein für unsere Innovationskraft. Damit aus unserer exzellenten Bildung und Forschung marktfähige Produkte und Dienstleistungen entstehen, müssen unsere Hochschulen bestmöglich mit der Wirtschaft verknüpft werden.

Hier setzt Switzerland Innovation an: An den 5 Standorten von Switzerland Innovation findet die Vernetzung zwischen den Hochschulen und den Unternehmen statt. Durch den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft werden Ideen so weiterentwickelt, dass Produkte und Dienstleistungen entstehen, die erfolgreich vermarktet werden können. Gleichzeitig findet durch die räumliche Nähe der Akteure eine Beschleunigung der Entwicklungsprozesse statt. So entsteht erfolgreiche Innovation. 

Switzerland Innovation schafft für nationale und internationale Unternehmen aller Art eine Plattform, auf der sie ihre Forschungsaktivitäten gemeinsam mit unseren Universitäten und Hochschulen vorantreiben. Der Austausch zwischen Forschern, Talenten und innovativen Unternehmern schafft den Nährboden für Innovation.

Für die Schweiz ist die Lancierung von Switzerland Innovation mit den 5 Standorten ein Meilenstein. Denn Innovation ist der Grundstein des wirtschaftlichen Erfolgs unseres Landes – und damit der Garant für unseren Wohlstand.

SWITZERLAND INNOVATION

  • schafft eine Plattform für die Vernetzung von Hochschulen und innovativen Unternehmen, um gemeinsam Forschungsresultate zu marktfähigen Produkten und Dienstleistungen zu entwickeln.
  • bietet einen optimalen Nährboden für Innovationen 
  • stärkt den Standort Schweiz als eines der innovativsten Länder der Welt

UNSERE ZIELE UND AUFGABEN

Switzerland Innovation verfolgt folgende Ziele:

  • die Realisierung erfolgreicher Forschungs- und Entwicklungskooperationen zwischen privaten Unternehmen, den Schweizer Hochschulen sowie weiteren Forschungspartnern;
  • die Generierung von Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen aus dem In- und Ausland;
  • die Ansiedlung von Firmen und Forschungspartnern aus dem In- und Ausland, welche Arbeitsplätze schaffen und neue marktfähige Produkte, Dienstleistungen und Prozesse entwickeln;
  • die Schaffung einer Plattform zur beschleunigten Umsetzung von Forschungsresultaten in marktfähige Lösungen;
  • die Schaffung von attraktiven Rahmenbedingungen für Forschungsgruppen und Start-Ups als Katalysatoren für die Ansiedlung etablierter Firmen;
  • die Sicherung unserer Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit durch klare Kompetenzprofile an den Standorten sowie durch exzellente Rahmenbedingungen und Dienstleistungen für unsere Kunden.

Die Stiftung Swiss Innovation Park ist die nationale Trägerorganisation von Switzerland Innovation. Sie ist Dienstleister zu Gunsten der Standorte. Sie bearbeitet jene Themen, die sinnvollerweise Standort übergreifend angegangen werden.

Die Stiftung übernimmt folgende Aufgaben:

  • Die internationale Positionierung und Vermarktung von Switzerland Innovation auf der Basis von attraktiven Angeboten, die durch die Standorte nach einheitlicher Systematik definiert werden;
  • Die Unterstützung der Standorte mit Finanzierungslösungen; durch den Einsatz der Bundesbürgschaft sowie durch die Schaffung von Finanzierungsinstrumenten in Zusammenarbeit mit der Finanzindustrie;
  • Die Koordination und Vernetzung der Standorte und die Sicherstellung einer effizienten  Zusammenarbeit mit den Bundesstellen sowie die Gewährleistung einer kohärenten Dachmarke;
  • Die Sicherstellung einheitlicher Qualitätsstandards an den Standorten auf der Basis des VDK-Kriterienkatalogs und deren Weiterentwicklung im Rahmen kontinuierlicher Verbesserungsprozesse.