47°7'N 7°14'E

Park Biel/Bienne

Switzerland Innovation Park Biel/Bienne

Switzerland Innovation Park Biel/Bienne betreibt eine Plattform für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in der Industrietechnologie. Als Gemeinschaftsunternehmen von privaten Firmen und öffentlichen Institutionen bietet der Park Biel/Bienne Raum, Technologie und Services für Innovationsteams und Unternehmen.

Profil

Switzerland Innovation Park Biel/Bienne fördert Unternehmen und Innovationsteams. Er stellt Infrastruktur (Flächen und Labors), Forschungsleistungen und Dienstleistungen für KMU und Startups zur Verfügung und unterstützt diese in ihrer Entwicklung und Umsetzung zum marktreifen Produkt. Seit der Gründung ist die Anzahl Arbeitsplätze bereits auf über 100 gestiegen, ca. 25 Firmen haben sich bereits niedergelassen, vier 3D-Printer für Kunststoffe und Metalle wurden installiert sowie drei Labors aufgebaut. 

Park Biel/Bienne – Profil

Lage

Die Stadt Biel/Bienne liegt geografisch ideal und bildet dank der zweisprachigen Ausrichtung eine Brücke zwischen den Sprachregionen. Alle wichtigen Wirtschafts- und Forschungspartner sind in kurzer Zeit erreichbar. Switzerland Innovation Park Biel/Bienne liegt direkt am Bahnhof und verfügt demnächst über einen eigenen Autobahnanschluss.

Die raumplanerischen Bedingungen vor Ort sind einmalig. Für eine erste Ausbauetappe des Switzerland Innovation Park Biel/Bienne steht eine Baufläche von über 14‘000 m2 zur Verfügung. Für weitere Ausbauetappen, Ansiedlungen und Spin-offs existieren in unmittelbarer Umgebung Grundstücke mit einem Geschossflächenpotenzial von bis zu 100‘000 m2.

Park Biel/Bienne – Lage

Forschung nahe an der Industrie

Switzerland innovation Park Biel/Bienne betreibt Forschung in der generativen Fertigung, der Entwicklung von neuen Energiespeichern und deren Einsatz, sowie der Medizin-Technik. Die Realisierung erfolgreicher Forschungs- und Entwicklungskooperationen zwischen privaten Unternehmen und Schweizer Hochschulen, ist ein Kernpunkt des Innovationsparks.

3 Innovation Areas

Advanced Manufacturing Technologies AMT

Advanced Manufacturing Technologies AMT

More

Unter diesem Forschungsschwerpunkt werden industrielle Fertigungsverfahren erforscht, optimiert und in die Praxis umgesetzt. Im Smart Factory Lab werden die Resultate unserer Forschungspartner in Produktionslösungen unserer Industriepartner umgesetzt.

Energy Storage and Mobility

Energy Storage and Mobility

More

Aktuell befassen wir uns mit der Speicherung von elektrischer Energie mittels chemischer Batterien (verschiedene Batterietechnologien) und mit der Verbindung von Wasserstoffspeichergeräten und Brennstoffzellen. Wir optimieren die Herstellung von Batterien, die Effizienz von Energiespeichern und den Einsatztemperaturbereich.

Medtech

Medtech

More

Zusammen mit dem BFH-TI (Berner Fachhochschule Bern – Technik und Informatik) wird das Zentrum für „Technologien in Sport und Medizin“ betrieben. Zielsetzung ist, angewandte Forschung zu betreiben und einen beschleunigten Technologietransfer in die Industrie zu realisieren.

    Angesiedelte Unternehmen

    Die Region um Biel-Bienne weist schweizweit die höchste Dichte an Hightech-Unternehmen aus. Dies umfasst neben den grossen Namen aus der Uhrenindustrie Unternehmen wie GF AgieCharmilles, CSL Behring, Feintool, Güdel Group, Haag-Streit, Harting, MPS Micro Precision Systems, PB Swiss Tools, Schaublin, Sonceboz SA, Stryker, Studer AG, Synthes, Tornos, Ypsomed, Ziemer Group etc. und eine Vielzahl weiterer Betriebe.

    Ein Viertel der Schweizer Industriearbeitsplätze sind in der Grossregion Biel angesiedelt und in diesen Forschungsbereichen tätig.