News Overview

«Der Innovationspark ist eine riesige Chance, um den High-Tech-Standort Zürich nachhaltig zu stärken.»

7.11.17
Gian-Luca Bona im Interview auf Tele Top

Forschung mit Vision – Die Empa arbeitet an «Materialien und Technologien für eine nachhaltige Zukunft». Ein Leitsatz, der verpflichtet. Welche Lösungen braucht es für unsere Gesellschaft? Wie kann man Innovation und Nachhaltigkeit verbinden?

Seit 2009 ist Prof. Dr. Gian-Luca Bona an der Spitze der Empa. Im Lunch-Talk auf Tele Top spricht der Physiker über die spannendsten Forschungszweige des Instituts, die Herausforderungen der Zukunft und auch über den Innovationspark Zürich (ab Minute 22), in welchem er als Stiftungsrat fungiert. Für ihn ist die Empa ein Pflanzgarten für neue Ideen. Um richtige Bäume und Kulturen zu erhalten, brauche es einen Innovationspark. Er soll zu einem wichtigen Standort für die Empa werden, wo gezeigt werden könne, dass man mit Innovationen und neuen Technologien Geld verdient und effizient produziert werden kann.

Hier geht’s zum Interview vom 6. November 2017 auf Tele Top